Lunz.at Headerbild

Lunz am See auf zwei Rädern

Lunz am See lässt sich auf zwei Rädern auf mehrere Arten "erfahren": Leihen Sie sich ein LEIHRADL-nextbike aus, treten Sie mit Ihrem E-Mountainbike bergauf in die Pedale, ohne zu schwitzen. Oder lernen Sie Land und Leute entlang des Ybbstalradwegs oder der Ötscherland-Radroute kennen.

Ybbstalradweg und Ötscherland-Radroute

Ybbstal-Radweg
Familienfreundlich, genussreich, besonders sicher und abwechslungsreich: Der Ybbstalradweg ist das neue Highlight im Mostviertler Radwegenetz. Ybbstalradweg: EldoRADo an der Ybbs Immer der Ybbs entlang, von der Donau bis zum Bergsee: Der Ybbstalradweg sorgt für prachtvolle Natur- und Radfahrerlebnisse. Für Familien und Genussfahrer besonders geeignet ist das neue Herzstück der Route zwischen Waidhofen an der Ybbs und Lunz am See. Zuerst durch das sanfthügelige Land der Mostbirnbäume, dann durch die alpine Region der Eisenstraße: Auf seinen 107 km verbindet der Ybbstalradweg nicht nur die Donau mit dem Lunzer See, sondern auch die milden und die wilden Seiten des Mostviertels. Das Wasser und die Natur erleben Vor allem auf seinem neu angelegten, 55 km langen Kernstück zwischen Waidhofen an der Ybbs und Lunz am See lässt der Ybbstalradweg die Herzen von Genussradlern höher schlagen. Aber nicht, weil sie etwa besonders viele Steigungen zu bewältigen hätten, ganz im Gegenteil: Die Route folgt hier der Bahntrasse der einstigen Ybbstalbahn – völlig eben, weg vom Autoverkehr, aber immer ganz nahe am Fluss. Der Radweg ist ein Gesamtkunstwerk aus eleganter Routenführung und spektakulärer Landschaft. Man fährt über pittoreske Rundbogenbrücken hinweg und durch einen kurzen Tunnel hindurch, durchquert eine wildromantische Schlucht, genießt an stillen Sandbänken die Sonne und das kristallklare Wasser, trifft auf historische Hammerwerke und immer wieder auf eigens gestaltete Rastplätze zum Entspannen. Der Familienradweg Keine Steigungen, eine vorbildlich sichere Führung des Radwegs, viele Möglichkeiten zur Einkehr oder zum Baden und Pritscheln am Fluss: Das Herzstück des Ybbstalradweges ist ein PaRADies für Familien. Und als besonderes Zuckerl wartet am Schluss der Etappe der Lunzer See, wo man herrlich relaxen, baden oder spielen kann.

http://www.ybbstalradweg.at

Ötscherland-Radroute
Quer durch die Eisenstraße geht es hier von am Donauradweg liegenden Pöchlarn und Ybbs bis nach Lackenhof (70 km) - von Gaming führt die Route über Pfaffenschlag nach Lunz am See.
http://www.mostviertel.at/oetscherlandradweg

Infos & Radkarten:
Mostviertel Tourismus
Tel +43  74 82  204 44
www.mostviertel.at

E-Mountainbikes im alpinen Mostviertel

Bergauf strampeln, ohne ins Schwitzen zu geraten:
Das ermöglichen über 20 E-Mountainbikes, die ab Mitte Mai in zwei der in den Mostviertler Alpen gelegenen Gemeinden - Göstling an der Ybbs und Hollenstein an der Ybbs zur Verfügung stehen.

Auf insgesamt 4 Routen gibt es auch rund um Lunz am See einige lohnende Ausflugsziele zu entdecken.
*In Lunz am See gibt es jedoch KEINEN Verleih*

Preise:
Tagespauschale € 19,90
6 Stunden € 14,90
3 Stunden € 10,00

Mit der Wilden Wunder Card sind einmalig 3 Stunden gratis!

Folder mit allen Strecken und Informationen zurzeit in Bearbeitung!

Weitere Informationen:
Mountainbiken im Mostviertel:
www.mostviertel.at/mountainbike

E-Mountainbike im alpinen Mostviertel:
www.mostviertel.at/mit-dem-e-mountainbike-unterwegs

nextbike-Fahrradverleih

In unserer Gemeinde stehen ab Mai wieder 7 Tage die Woche rund um die Uhr 3 Leihrad-Stationen zur Verfügung. Die Fahrräder können schnell und einfach per Telefon ausgeliehen und an einem beliebigen LEIHRAD–nextbike-Standort zurückgegeben werden.

Leihrad-Stationen: Seehof, Seeplatz und Töpperbrücke

Für die Benutzung der Räder ist eine einmalige Registrierung mit Kreditkarte oder unter Angabe der Bankverbindung erforderlich. Für diese Registrierung wird € 1,- vom Konto abgebucht.

Mehr Infos zu Nextbike:
www.nextbike.at/